Heilige Gebete und Andachten

Eine Sammlung von Gnadenschätzen der katholischen Kirche in Text und Bild

Kurze Gebete für jeden Tag der Woche, um an den sieben Freuden und sieben Schmerzen Mariens teilzunehmen

Posted by immaculata - Juni 27, 2009

Gnadenbild Maria HilfSONNTAG

DIE FREUDE MARIENS

O Maria, durch die große Freude, die dein Herz empfand, als die heilige Dreifaltigkeit durch die Botschaft des Engels dich zur Mutter des ewigen Gottessohnes erwählte, bitte ich dich, du wollest mich dieser seligen Botschaft teilhaft machen und das ewige Heil in Christus erwerben lassen.

DER SCHMERZ MARIENS

Heilige Mutter Maria, dir wurden mitten in deinen Mutterfreuden durch den Mund Simeons die künftigen Leiden vorhergesagt. Von da an hast du das Schwert der Schmerzen in deiner Seele empfunden, hast im Geist das schmerzliche Opfer gebracht und dich gehorsam und willig dem Ratschluss der göttlichen Leitung unterworfen. So ist diese Weissagung für dich die Quelle vieler Leiden, aber auch großer Verdienste geworden. Darum erwirb mir die Gnade, in allen Prüfungen meinen Willen vollkommen mit dem heiligen Willen Gottes zu vereinen.

MONTAG

DIE FREUDE MARIENS

O Maria, durch den überschwänglichen Trost, mit dem dein Herz erfüllt ward, da du deinen Sohn geboren und mütterlich liebkost hast, bitte ich dich, du wollest mir die Gnade erwerben, dass auch ich Jesus, meinen Heiland, liebe und mit ihm ewig verbunden sei.

DER SCHMERZ MARIENS

Heilige Mutter Maria, zu den Entbehrungen im Stall von Bethlehem, die deine mütterliche Liebe trug, kamen die Gefahren und Beschwerden der eiligen Flucht in fremdes Land. Du aber, Maria, bist in Glauben und Gehorsam den Weg gewandelt, den Gott dich führen wollte. Du hast dich mit kindlichem Vertrauen seiner Führung überlassen und bist so die Mutter der heiligen Hoffnung geworden. Möge auch ich durch deine Fürsprache die Gnade erlangen, im Leiden voll Glauben zu Gott aufzuschauen und in Gehorsam und Vertrauen auszuharren, bis ich getröstet werde.

DIENSTAG

DIE FREUDE MARIENS

O Maria, durch die innige Freude, die dir widerfuhr, da die drei Weisen aus dem Morgenlande dein Kind mit Geschenken ehrten, bitte ich dich, du wollest mir die Gnade erwerben, dass ich Jesus, deinem Sohne, mich selbst vollkommen hingebe und in Glaube, Hoffnung und Liebe beständig sei.

DER SCHMERZ MARIENS

Heilige Mutter Maria, von allen Sorgen eines Mutterherzens ist dir nur eine erspart geblieben: die von den Fehlern der Kinder herrührt. Auch als Mutter des göttlichen Sohnes hast du durch Tage hin um ihn lastende Sorge ausstehen müssen. In innigem Mitgefühl mit dem Kummer deines liebreichen Herzens und um der Verdienste willen, die du dabei erworben hast, bitte ich dich um deine Fürsprache, dass wir nach deinem Vorbild, die Eltern gegen die Kinder, Vorgesetzte gegen die Untergebenen, unsere Pflichten mit aller Treue erfüllen mögen.

MITTWOCH

DIE FREUDE MARIENS

O Maria, durch die Freude, die du empfunden hast, als dein verlorener zwölfjähriger Sohn im Tempel unter den Schriftgelehrten wiedergefunden ward, bitte ich dich, du wollest mir helfen, dass ich meinen lieben Jesus, den ich durch meine Sünden verloren habe, durch wahre Buße mit Freuden wiederfinden und behalten möge.

DER SCHMERZ MARIENS

Heilige Mutter des Erlösers, welcher Schmerz war es für dich, den Sohn auf seinem Leidensweg zu sehen inmitten der rohen Menge und fast erliegend unter der Last des Kreuzes! Und um so bitterer euer Schmerz, je größer die Liebe. Heilige Mutter, um der Bitterkeit deines Schmerzes willen erflehe mir die Gnade, in Kreuz und Leiden mich mit jener Gesinnung Gott anheimzugeben, mit der dein Sohn das schwere Kreuz getragen hat und mit der du selbst mit seinem Leiden dich vereinigt hast.

DONNERSTAG

DER SCHMERZ MARIENS

Die Qualen des Kreuzestods Jesu sind der teure Preis, um den wir erlöst wurden. Mit unnennbaren Schmerzen hat er sich eingegraben in dein mütterliches Herz, Maria. In dieser Stunde bist du die schmerzhafte Mutter, die Königin der Martyrer, eine Martyrin der Liebe geworden um deines Kindes willen und für uns sündige Menschen. Wie groß war dein bitteres Leiden! Um deiner gemarterten Liebe willen erflehe mir eine innige Liebe zum Erlöser, deinem göttlichen Sohn, auf dass ich dankbar seines Leidens gedenke, meine Sünden tief bereue und in der Gemeinschaft seiner Gnade leben und sterben möge.

DIE FREUDE MARIENS

O Maria, durch den unaussprechlichen Jubel, der dein Herz erfüllte, da dein Sohn nach seiner Auferstehung  dir am Ostertag erschien, bitte ich dich, du wollest mir bei deinem lieben Sohn eine fröhliche Auferstehung erwirken.

FREITAG

DER SCHMERZ MARIENS

Heilige Mutter Maria, was für ein Schmerz für dich, den toten, gemarterten Sohn auf deinem Schoße zu empfangen! Groß wie das Meer war die Bitterkeit deines Schmerzes, sie erregt das Mitleid.

Du kennst die Not des menschlichen Herzens. So sei mir denn eine gute Mutter in der Stunde, da alle Lebenskraft und Freude schwinden und in die Angst des Todes enden wird: sei dann meine Trösterin und bitte für mich, dass ich der Erlösung teilhaft werde in der ewigen Auferstehung. Steh mir bei im letzten Streit, Mutter der Barmherzigkeit!

DIE FREUDE MARIENS

O Maria, durch die herzliche Fröhlichkeit, mit der du deinen lieben Sohn glorreich zum Himmel hast auffahren sehen, bitte ich dich, du wollest mir Flügel der Sehnsucht geben, dass ich mich von der Welt löse und mit Jesus allzeit dem Himmel zu strebe, wo ich allein mein Genügen haben kann.

SAMSTAG

DER SCHMERZ MARIENS

Heilige Mutter Maria, du hast deinem lieben Sohn noch die letzte Liebe erwiesen und ihn zum Grab geleitet. Dich tröstete das Wort, das er gesagt von seinem Wiederkommen. Erbitte mir, du starke Frau, die Kraft des Glaubens, dass ich im Leid um einen lieben Verstorbenen nicht ohne Hoffnung  sei, sondern an die ewige Heimat denke, der wir als Christen durch des Erlösers, deines Sohnes, Liebe entgegengehen dürfen. Bitte für uns, Mutter der Liebe und Königin des Himmels, dass er uns alle vereine im Reich des Vaters.

DIE FREUDE MARIENS

O Maria, durch die unaussprechliche Wonne, mit der dein Herz am Pfingsttag vom Heiligen Geist erfüllt und mit Gaben beschenkt ward, bitte ich dich, du wollest durch deine Fürsprache meinem Herzen die Fülle des Geistes erflehen, dass ich, von Gottesliebe durchdrungen, immer näher komme der ewigen Liebe.

Ars sacra 12455

Advertisements

Eine Antwort to “Kurze Gebete für jeden Tag der Woche, um an den sieben Freuden und sieben Schmerzen Mariens teilzunehmen”

  1. abitene said

    schön, danke für diese Gebete, die kann man auch auf der Arbeit dann sprechen zwischendurch. Find eure Seite gut. Schaut mal bei uns vorbei:
    http://wegwahrheitleben.wordpress.com/2009/08/29/maria-kann-die-zweitgeborene-des-vaters-genannt-werden/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: